Lichterketten

 

 

 


 

 

 

Schluss mit Tierquälerei und Tiermord !

Mit dieser Lichterkette wollen wir unser Entsetzen darüber zum Ausdruck bringen, das weltweit Tiere aller Rassen und Arten ausgesetzt, gejagt, gequält oder gemordet werden. Wir wollen uns distanzieren von den niederen Beweggründen die die Menschen zu diesen Gräueltaten an unschuldige und hilflose Geschöpfe treiben. Wir die Dosis der Berliner Kampfkatzen, sind den Tieren in jeder Hinsicht verbunden, denn wie Ihr wisst leben bei uns fünf Haustiger die wir über alles lieben. Das Tiere in der ganzen Welt häufig großen Qualen ausgesetzt sind und für kommerzielle Zwecke entfremdet werden ist für uns unbegreiflich und macht uns sehr betroffen. Am Ende dieser Seiten werden wir ein paar Beispiele aufzeigen wie grausam Menschen zu Tiere sein können. Um aber nicht nur die schlechten Seiten aufzuzeigen, sollen hier auch solche Institutionen wie Greenpeace, der WWF oder Tierschutzvereine, um nur einige zu nennen, gewürdigt werden. Es ist uns bewusst wie schwer es ist gegen Tierquälerei zu kämpfen, vor allem wenn die dazu nötigen Mittel sich ausschließlich aus Spenden oder Gaben dritter zusammensetzen. Es ist gut zu wissen, dass es viele Tierliebhaber gibt die sich für diese Tiere einsetzen und dazu beitragen das den Tieren geholfen wird.

Nehmt euch aller Tiere an, wo ihr sie leiden sehet, wo ein Unrecht an ihnen verübt wird ! Setzt euch über Schimpf und Spott hinweg, den ihr dafür erdulden müsst. (Franz Frank)

 

Nach oben